Einblicke in die Welt von Google & Co

Ziel der Veranstaltung ist es, anlässlich des Europäischen Datenschutztages vom 28. Januar, auf das Thema Datenschutz aufmerksam zu machen und zu sensibilisieren, wie das Presse- + Informationsamt Liechtenstein (pafl) mitteilt.


Geldmaschine
Das Internet hat das Alltagsleben stark verändert. In einer Welt der Informationsflut sind Suchmaschinen nicht mehr wegzudenken. Mit Hilfe von Google & Co wird es überhaupt erst möglich, sich im Dickicht des weltweiten Netzes zurechtzufinden. Manche behaupten sogar, was Google nicht kennt, gibt es nicht. Wer bislang jedoch glaubte, Suchmaschinen wären eine Erfindung selbstloser Menschen, der irrt. Die Benützung von Suchmaschinen ist nur auf den ersten Blick gratis. Tatsächlich wird damit viel Geld verdient. Womit? Mit Daten.


Internet und Schutz der Privatsphäre
Diesen Hintergründen und anderen interessanten Fragen wird an der öffentlichen Veranstaltung im Auditorium der Hochschule Liechtenstein nachgegangen. Referent Jan vom Brocke wird in das Thema Internet einführen. Der Professor für Wirtschaftsinformatik wird dabei vor allem die Problematik Internet und Schutz der Privatsphäre näher beleuchten. Medienprofi Ossi Urchs ist selbständiger TV-Regisseur und Autor zahlreicher Publikationen zum Thema. Als ausgewiesener Kenner von E-Medien und Suchmaschinen als Schlüssel zum Internet wird er mit seinem Hauptreferat einen Blick auf die (un-)bekannten Seiten der Suchmaschinen werfen.


Im Anschluss an die Referate besteht die Möglichkeit, Fragen an die Referenten zu stellen. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter +423 236 60 94 ist aus Platzgründen wünschenswert. (pafl/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.