ElCom nimmt Swissgrid-Tarife unter die Lupe

Darin sei die Kostenentwicklung bei Systemdienstleistungen noch nicht eingeschlossen. Die ElCom weist in ihrer Mitteilung darauf hin, dass sich die Tariferhöhungen direkt auf die Endverbraucher auswirkten. Swissgrid hatte als Grund für die Erhöhung angegeben, dass die Eigentümer höhere Kosten für ihre Übertragungsnetze deklariert hätten. Ausserdem rechnet die Netzgesellschaft damit, dass der Schweiz im nächsten Jahr weniger Erlöse aus dem europäischen Transitabkommen zufliessen, was die Kosten ebenfalls nach oben treibt.


Aufsichtsbehörde
Gemäss Stromversorgungsgesetz ist die ElCom für die Überprüfung der Tarife zuständig. Sie kann Preissenkungen verfügen oder Erhöhungen untersagen. Dies hat die Aufsichtsbehörde bereits bei den Tarifen für das Jahr 2009 gemacht. Weil gegen die Verfügung Beschwerden eingereicht wurden, sind die Tarife noch nicht rechtskräftig. (awp/mc/ps/29)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.