Elma-Aktien neu im SIX-Domestic Standard

Das Unternehmen hatte die Umstellung Mitte November angekündigt. Die Umstellung der Rechnungslegung auf Swiss GAAP FER bringe hauptsächlich Veränderungen bei der Behandlung des Goodwills sowie den Pensionsleistungsverpflichtungen mit sich. Ansonsten würden grundsätzlich die bisherigen Bewertungsmethoden angewandt, soweit diese mit den Vorschriften gemäss Swiss GAAP FER konform seien, heisst es weiter.


IFRS für mittelständige Unternehmen unattraktiver geworden
Der Wechsel der Rechnungslegung wurde u.a. mit den zunehmend komplexeren und aufwendigeren Detailregelungen und Offenlegungen sowie voraussichtlich steigenden Kosten begründet. Dies mache IFRS für mittelständige Unternehmen unattraktiver, hiess es Mitte November. (awp/mc/ps/06)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.