Emmi übernimmt US-Käsespezialisten Roth

Roth beschäftigt rund 125 Mitarbeitende und erzielt einen Umsatz von rund 90 Mio USD. Im vergangenen Jahr hatte Emmi in den USA ebenfalls einen Umsatz von rund 90 Mio USD erwirtschaftet. Mit der Übernahme werden die USA zum grössten Auslandmarkt von Emmi, wie es hiess. Der Luzerner Konzern hatte vor drei Jahren bereits eine Minderheitsbeteiligung an Roth Käse erworben. Die in Monroe im US-Bundesstaat Wisconsin ansässige Roth Käse war 1991 von Fermo Jaeckle sowie Felix und Ulrich Roth gegründet worden.


Schweizer Premiumkäse und US-Spezialitäten
Die beiden Unternehmen wollen gemeinsam mit Schweizer Premiumkäse und US-Spezialitäten im Detailhandel und im Food Service wachsen. Sie werden aber auch in Zukunft selbständig am Markt operieren. Das Volumen des US-amerikanischen Käsemarkts beträgt laut Emmi rund 16,4 Mrd USD, davon entfallen rund 1 Milliarde auf Spezialitätenkäse. Mit einem Wachstum von 15% sei dieses Segment im vergangenen Jahr überdurchschnittlich gewachsen.


Emmi: «Logischer Schritt»
Für Emmi sei die Akquisition ein logischer Schritt und ein Grundstein für das wachsende Segment Food Service, erklärte Konzernchef Urs Riedener. Emmi wolle als führender Anbieter von Schweizer Käse weltweit und insbesondere in den Fokusmärkten Italien, Deutschland und USA die Marktposition ausbauen. (awp/mc/ps/06) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.