Enel legt beim Gewinn im ersten Quartal zu

Dies teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Von Thomson Financial News befragte Analysten hatten mit einer Spannbreite von 3,200 bis 3,350 Milliarden Euro gerechnet.


Nettoverschuldung gestiegen
Der Überschuss kletterte den Angaben zufolge von 943 Millionen Euro auf 1,004 Milliarden Euro. Die Schätzungen der Analysten differierten zwischen 900 und 1,155 Milliarden Euro. Die Nettoverschuldung zum 31. März bezifferte Enel auf 57,072 Milliarden Euro, verglichen mit 55,791 Milliarden Euro per Ende Dezember. Bis Jahresende 2008 solle die Nettoverschuldung klar unter 50 Milliarden Euro sinken, hiess es. Der operative Gewinn im Konzern werde im laufenden Jahr über dem Niveau von 2007 liegen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.