Enel will Green Power im Oktober an die Börse bringen

Das Unternehmen schliesse aber nach wie vor auch einen Verkauf des Anteils nicht aus, sagte sie. Enel sucht nach Wegen, von seinem hohen Schuldenberg herunterzukommen. Der Börsengang eines Teils von Green Power soll drei bis vier Milliarden Euro einbringen und wäre dann einer der grössten Börsengänge in Europa in diesem Jahr. (awp/mc/ps/35)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.