Erstmals Börsenhandel mit Strom für Schweizer Markt

Beim Spothandel müssen die an einem Tag abgeschlossenen Handelsgeschäfte am nächsten Tag erfüllt werden. Am ersten Handelstag wurde am Leipziger Spotmarkt für die Schweiz 1878,5 Megawattstunden (MWh) Elektrizität gehandelt, wie die EEX mitteilte.


60.83 Euro pro MWh
Der Durchschnittspreis während der Auktion für Strom mit Liefertermin Dienstag betrug 60.83 Euro pro MWh. Für die teureren Stunden von 9.00 bis 20.00 Uhr wurde ein Preis von 72.95 Euro/MWh erzielt. 


Energiebörse EXAA
Bei der Premiere an der österreichischen Energiebörse EXAA wurden 894,20 MWh Elektrizität gehandelt. Hier resultierte ein Durchschnittspreis von 57.47 Euro/MWh, der Preis für die teureren Stunden belief sich auf 70.50 Euro/MWh.


15 zugelassene Teilnehmer
Die Leipziger Börse hat 15 zugelassene Teilnehmer für den Spotmarkt Schweiz, davon hätten sich 10 am ersten Auktionstag beteiligt, heisst es in der Medienmitteilung. Die österreichische Plattform hat 16 Handelsteilnehmer. Die Anzahl Teilnehmer am ersten Handelstag wollte eine Sprecherin auf Anfrage nicht benennen. (awp/mc/gh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.