Esmertec schliesst sich Open Handset Alliance um Google an

Die Allianz sei eine globale Organisation, die von 34 führenden Unternehmen der Mobiltelekommunikations-Industrie ins Leben gerufen wurde, teilt das Unternehmen mit. Zusammen habe die Alliance Android entwickelt. Android ist die erste, komplett offene und freie Mobilplatform.


«Wir sind hocherfreut, ein Mitglied der Alliance zu sein», wird Jean-Claude Martinez, CEO von Esmertec in der Mitteilung zitiert. «Gestützt auf die Erfahrung eines angepassten Lösungsangebotes für Softwaretechnologie und Integrationsdienste, sind wir überzeugt, dass (…) dabei helfen können, die Time-to-Market-Zeiten zu beschleunigen und operationale Kosten zu reduzieren, wobei gleichzeitig modernste Anwendererlebnisse mit der höchsten Performance sichergestellt sind», heisst es weiter.


Noser Engineering beteiligt
Auch die Noser Engineering AG mit ihren rund 100 Mitarbeitern und Hauptsitz in Winterthur ist Partner der Open Handset Alliance OHA. In enger Zusammenarbeit mit der Open Handset Alliance habe Noser Kernfunktionalität zu Android beigetragen, heisst es in einer Medienmitteilung des Unternehmens.


Google-Einstieg mobilisiert die Branche
Die Alliance ist im Zusammenhang mit dem Einstieg des Internetkonzerns Google in das Mobilfunkgeschäft zu sehen. Geplant sei ein Handy-Betriebssystem namens Android, das in Zusammenarbeit mit über 30 Technologie- und Telekomkonzernen entwickelt werden soll, teilte Google am Montag in New York mit. Zu den Kooperationspartnern gehören neben der Deutschen Telekom unter anderem der taiwanesische Smartphone-Hersteller HTC und Motorola, so die Mitteilung von Google weiter. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.