EU-Ausblick: Schwach – Negative Vorgabe, Charttechnik, Unsicherheit

Negative Vorgaben der Börsen in Übersee, eine verschlechterte Charttechnik der europäischen Indizes und der wegen erneuter Sorgen um die Finanzlage in der Eurozone schwächere Euro drückten auf die Stimmung, sagten Börsianer. Der Future auf den Dow Jones Index (DJIA) verlor seit dem Vortagesschluss an den europäischen Börsen 0,94%.


Negativ werteten Händler auch die Vorgabe der asiatischen Börsen am Morgen, wobei der Nikkei 225 in Tokio um 1,27% tiefer schloss. Sorgen um fiskalpolitische Bremsmassnahmen in China und Indien mit wohl negativen Auswirkungen auf das globale Wirtschaftswachstum hätten auf die Stimmung gedrückt. (awp/mc/ps/05)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.