EU-Ausblick: Weiterer Erholungsversuch – China-Daten positiv

Den Londoner FTSE taxierte Finspreads am Morgen 0,27 Prozent höher. Wie bereits an den asiatischen Börsen dürften freundliche Daten aus China Marktteilnehmern zufolge die Sorgen um die Schuldenkrise der Eurozone zunächst etwas in den Hintergrund drängen.


In China hellte sich die Stimmung der Einkaufsmanager im Verarbeitenden Gewerbe im November den vierten Monat in Folge auf und gab damit eine gute Vorlage für entsprechende Daten der Eurozone am Vormittag.


Am Nachmittag folgt dann eine Flut von US-Daten, die neben dem europäischen Anleihemarkt als Reflektor der Krisensorgen den Tagestrend bestimmen dürften. (awp/mc/ps/03)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.