EU-Eröffnung: EuroStoxx 50 im Plus – Positive Impulse aus USA

Die Londoner Börse war am Montag und Dienstag feiertagsbedingt geschlossen geblieben und musste Marktteilnehmern zufolge nun erst einmal die Verluste verarbeiten, die die europäischen Aktienmärkte vor allem zu Wochenbeginn belastet hatten. Bei dünner Nachrichtenlage blieben ansonsten die Störfeuer aus und entsprechend könnte der Markt vor dem Jahresende noch ein bisschen nach oben laufen, meinten Börsianer. Der Future auf den US-Leitindex Dow Jones gewann 0,28 Prozent seit dem europäischen Handelsschluss am Vortag und ebnete damit den Weg für weitere Kursgewinne im europäische Leitindex EuroStoxx 50.


Bei den Einzelwerten standen einmal mehr die Papiere von ACS im Blick. Der spanische Baukonzern erhöhte erneut seinen Anteil an Hochtief. Nun hält ACS 29,4 Prozent an dem deutschen Wettbewerber. Wenn die Spanier die 30-Prozent-Hürde überschreiten, können sie weitere Hochtief-Aktien kaufen, ohne ein kostspieliges Pflichtangebot vorlegen zu müssen. Hochtief wehrt sich hartnäckig gegen die von ACS geplante Übernahme. Die Titel der Spanier stiegen um 0,60 Prozent auf 35,29 Euro, Hochtief-Titel gaben um 0,03 Prozent nach. (awp/mc/ps/06)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.