EU-Eröffnung: Gewinne nach deutlichen Vortagsverlusten

Die Nachrichtenlage am Freitag ist ruhig. Es gibt weder wichtige Unternehmenszahlen noch Konjunkturdaten. Stärkster Wert im europäischen Leitindex waren Nokia mit plus 1,06 Prozent auf 7,125 Euro. Die Titel des finnischen Handyproduzenten knüpften damit an ihre Gewinne vom Donnerstag an. Intesa SanPaolo rutschten ans Ende im Eurostoxx 50 mit einem Abschlag von 0,98 Prozent auf 2,2675 Euro. In London gewannen BHP Billiton 1,08 Prozent auf 1829,50 Pence. Da der Minenkonzern eine feindliche Übernahme des Düngemittelherstellers Potash anstrebt, suchen die Kanadier einem Pressebericht zufolge nun nach alternativen Interessenten. (awp/mc/ss/10)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.