EU-Eröffnung: Leichte Gewinne – Minentitel legen zu

Nach der Zinsentscheidung der US-Notenbank, die – wie erwartet – eine Fortsetzung der Niedrigzinspolitik signalisierte, war der US-Leitindex Dow Jones am Vortag mit moderaten Gewinnen aus dem Handel gegangen. Mit dem gleichen Aufschlag schloss der Nikkei-225-Index .


Zulegen konnten in Grossbritannien vor allem Minentitel wie Rio Tinto, Xstrata und BHP Billiton mit Aufschlägen von 0,44 sowie 1,13 und 0,67 Prozent. Börsianer führten das darauf zurück, dass am Mittwoch Australiens Premier Kevin Rudd sein Amt niedergelegt hatte. Rudd hatte eine Supersteuer auf Profite der Bergbau-Industrie geplant.


Die Aktien des schwedischen Einzelhändlers Hennes & Mauritz (H&M) stiegen um 0,40 Prozent auf 228,200 schwedische Kronen, obwohl die Verkäufe im zweiten Quartal leicht unter den Erwartungen geblieben waren.


Die Titel des Versicherers Axa notierten 2,29 Prozent höher bei 13,865 Euro. Europas zweitgrösster Versicherer hat das britische Lebensversicherungsgeschäft an den Investor Resolution verkauft. Der Kaufpreis beträgt nach Axa-Angaben bis zu 2,75 Milliarden Pfund. (awp/mc/ps/10)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.