EU-Mittag: Knapp behauptet – Impulse für klare Richtung fehlen

Etwas Bewegung erhoffen sich die Marktteilnehmer vor allem am Nachmittag von den US-Konjunkturdaten. Veröffentlicht werden die Auftragseingänge langlebiger Wirtschaftsgüter und die Neubauverkäufe.


Der europäische Leitindex EuroSTOXX 50 verlor am Mittag 0,28 Prozent auf 4.214,12 Zähler. Der auch Schweizer und britische Werte umfassende STOXX 50 fiel um 0,13 Prozent auf 3.703,29 Zähler. Der Euronext 100 gab 0,04 Prozent auf 981,02 Punkte ab. In Paris ging es für den CAC 40 um 0,07 Prozent auf 5.519,55 Punkte runter. Der FTSE 100 gewann 0,05 Prozent auf 6.200,20 Zähler.


Die Papiere von Barclays gaben 0,64 Prozent auf 623,50 Pence ab. Ein Topbanker von Barclays Capital, dem Investmentbanking-Bereich der Bank, ist einem Bericht der «Financial Times» zufolge im Zuge der Turbulenzen am US-Hypothekenmarkt von seiner Position zurückgetreten. Die Aktien von Spectris gaben nach der Vorlage von Zahlen 1,81 Prozent auf 840,50 Pence ab.


Die Aktien von Standard Chartered verloren am «Footsie»-Ende 3,76 Prozent auf 1.514 Pence. Am Markt waren Gerüchte aufgetaucht, die auf den asiatischen Markt fokussierte Bank müsse dem strukturierten Investmentfonds Whistlejacket Capital aus der Klemme helfen, nachdem dieser wegen der Turbulenzen am Kreditmarkt starke Verluste habe hinnehmen müssen. Die Bank wies die Gerüchte zurück. «Whistlejacket ist nicht in Turbulenzen. Es gibt eine generelle Nervosität mit Blick auf die strukturierten Fonds», sagte ein Sprecher. Whistlejacket sei sehr konservativ und habe ein Kreditwürdigkeitsrating von «AAA». Der Aktie konnten die Aussagen bis zum Mittag jedoch nicht zu einer Kehrtwende verhelfen.


Die Papiere von ArcelorMittal gewannen als bester Wert im CAC 40 2,26 Prozent auf 44,85 Euro. Grund war eine positive Studie: Merrill Lynch hat die Aktien von «Neutral» auf «Buy» angehoben.


In Zürich gaben die Aktien von Kudelski nach der Vorlage von Zahlen 3,10 Prozent auf 37,50 Schweizer Franken ab. Der Technoloiekonzern hat im ersten Halbjahr zwar die Markterwartungen beim Umsatz übertroffen, beim Reingewinn jedoch verfehlt. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.