Euro baut Kursgewinne zum Dollar aus

Ein Dollar war 0,7951 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag noch auf 1,2531 (Mittwoch: 1,2543) Dollar festgesetzt.


US-Wirtschaft weiter auf Expansionskurs
Das Rekord-Handelsdefizit in den USA stütze den Euro weiterhin, sagte Ökonom Thomas Lam von der United Overseas Bank. Allerdings dürfte sich der Euro-Wechselkurs weiter in einem engen Band bewegen. Der Konjunkturbericht der US-Notenbank (Beige Book) vom Vorabend sorgte unterdessen kaum für neue Impulse. In den USA ist die Wirtschaft nach Einschätzung der Notenbank weiter auf Expansionskurs (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.