Euro erholt sich etwas von Vortagesrutsch

Der Nothilfeplan für Griechenland dürfte dem Euro nach Einschätzung von Experte Ralf Umlauf von der Landesbank Hessen-Thüringen nur eine temporäre Erholung ermöglichen. Der zuletzt auf breiter Front aufwertende Dollar zeige, dass nicht nur interne Faktoren der Währungsunion den Wechselkurs bewegten, sondern zunehmend auch die mittelfristigen Zinsperspektiven in den Fokus rückten. (awp/mc/ps/05)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.