Euro kaum verändert vor US-Arbeitsmarktbericht

Das Augenmerk der Anleger dürfte sich am Freitag vor allem auf den neuen Arbeitsmarktbericht aus den USA richten. Die Daten werden weitere Hinweise über Zustand und Perspektiven der US-Konjunktur liefern. Volkswirte rechnen zwar mit einem abermals hohen Stellenabbau, allerdings dürfte sich der Trend weiter abgeschwächt haben. Würden sich die Markterwartungen bewahrheiten, wäre es im August zu den geringsten Stellenstreichungen in diesem Jahr gekommen. (awp/mc/pg/04)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.