Euro kletterte zeitweise wieder über 1,49 US-Dollar

Damit blieb die europäische Gemeinschaftswährung nur gut einen halben Cent unter dem am Freitag mit 1,4966 Dollar erreichten Rekordstand. Bis zum späten Nachmittag gab der Euro aber wieder bis auf 1,4863 Dollar nach. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag auf 1,4874 (Montag: 1,4845) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete 0,6723 (0,6736) Euro.


Deutsche Stimmungsaufhellung färbt auf Euro ab
«Die überraschende Stimmungsaufhellung in der deutschen Wirtschaft hat den Euro gestützt», sagte Devisenexperte Folker Hellmeyer von der Bremer Landesbank. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hellte sich trotz der Rekord-Ölpreise und des hohen Euro-Kurses im November erstmals seit einem halben Jahr überraschend wieder auf. Entgegen der Erwartungen vieler Experten kletterte das ifo Geschäftsklima zum Vormonat um 0,3 Punkte auf 104,2 Punkte. Hellmeyer hält die Stimmungsaufhellung aber noch nicht für eine Trendwende. Die Wirtschaft in Deutschland und der Eurozone müsse sich weiter auf ein schwächeres Wachstum einstellen.


Verbrauchervertrauen in den USA rückläufig
Enttäuschende Konjunkturdaten aus den USA sorgten am Nachmittag unterdessen für keine weiteren Impulse am Devisenmarkt. Das vom Conference Board ermittelte Verbrauchervertrauen sackte im November überraschend deutlich von 95,2 Punkten im Vormonat auf 87,3 Punkte ab. Ökonomen hatten nur einen moderaten Rückgang erwartet. Trotz der «sehr enttäuschenden Daten» blieb laut Hellmeyer eine Reaktion aus. Angesichts des kräftigen Euro-Höhenfluges in jüngster Zeit mit Kursen knapp unter der Marke von 1,50 Dollar rechnet der Experte nun mit einer deutlichen Korrektur. Dabei sei ein Kursrückgang auf 1,45 US-Dollar nicht ausgeschlossen.


Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,71855 (0,71795) britische Pfund , 160,11 (160,96) japanische Yen und auf 1,6326 (1,6372) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 810,75 (830,00) Dollar gefixt. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.