Euro-Kurs fällt zum Dollar auf den tiefsten Stand seit drei Monaten

Ausgelöst worden seien die Kursgewinne für den Dollar durch sehr schwache Daten zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Australien, sagte ein Händler in Japan. Die australische Wirtschaft war im vierten Quartal überraschend erstmals seit acht Jahren geschrumpft. Dies habe die Verunsicherung am Devisenmarkt weiter erhöht und die Anlegergelder in den als sicher geltenden Dollar getrieben. (awp/mc/ps/07)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.