Euro leicht erholt von deutlichen Kursverlusten

Der Dollar war am Montag 0,6779 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,4729 (Donnerstag: 1,4907) Dollar festgesetzt.


Warten auf Stimmungsindikatoren
In der laufenden Woche richtet sich das Interesse im Euroraum laut der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) auf wichtige Stimmungsindikatoren. Veröffentlicht werden unter anderem die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland (Dienstag) und die von der EZB stark beachteten Einkaufsmanagerindizes für den Euroraum (Donnerstag). «Eine nachhaltige Stabilisierung oder gar Erholung ist dem Euro bislang verwehrt geblieben.» Kurzfristig könnte sich die europäische Währung zwar stabilisieren, mittelfristig dürfte die Unterstützung bei 1,45 Dollar jedoch getestet werden. (awp/mc/ps/10)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.