Euro pendelt sich bei 1,41 Dollar ein

Im Mittelpunkt steht laut Händlern am Mittwoch die US-Zinsentscheidung. Die US-Notenbank dürfte trotz vermehrter Signale für eine Stabilisierung der US-Konjunktur laut Volkswirten den bisherigen Kurs beibehalten und eine anhaltende Niedrigzinspolitik signalisieren. Die bisherige Leitzinsspanne von 0,0 bis 0,25 Prozent und die Politik sogenannter «quantitativer Massnahmen» dürften bestätigt werden. Im Fokus der Märkte steht daher die Beurteilung der aktuellen Konjunkturlage. (awp/mc/ps/07)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.