Euro pendelt um Marke von 1,48 Dollar

Die festere Verfassung des Euro nach der steilen Talfahrt der vergangenen Tage begründeten Händler mit der schwindenden Aussicht auf rasche Leitzinssenkung durch die Europäische Zentralbank. Mitglieder des EZB-Rates, darunter Bundesbankpräsident Axel Weber, hatten am Mittwoch zunächst unveränderte Leitzinsen signalisiert und damit die Hoffnung auf rasche Zinssenkungen vor dem Hintergrund der sich eintrübenden Konjunkturperspektiven zunichte gemacht. (awp/mc/ps/06)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.