Euro setzt Talfahrt weiter fort – Dollar erreicht 6-Monats-Hoch

Zeitweise erreichte der Dollar im Handel mit dem Euro den höchsten Wert seit sechs Monaten. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagmittag noch auf 1,5012 (Freitag: 1,5074) Dollar festgesetzt. An den Devisenmärkten steht laut Händlern die Sorge vor einem kräftigen Abflauen der Wirtschaft in der Eurozone nach wie vor im Mittelpunkt. EZB-Präsident Jean-Claude Trichet hatte in der vergangenen Woche mit einer deutlichen Warnung vor einem konjunkturellen Einbruch in der Eurozone die Talfahrt der Gemeinschaftswährung ausgelöst. (awp/mc/pg/01)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.