Euro stabilisiert sich über 1,43 Dollar

Sorgen um eine mögliche Insolvenz der japanischen Fluggesellschaft Japan Airlines hätten den Dollar gestärkt und den Yen unter Druck gebracht. Im New Yorker Handel kostete der Euro zuletzt 1,4333 Dollar. Im Verlauf hatte die Gemeinschaftswährung ihr Tief bei 1,4273 Dollar markiert, das Hoch lag bei 1,4360 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs gegen Mittag auf 1,4338 Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,6974 Euro. (awp/mc/ps/03)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.