Euro steigt in Richtung 1,48 Dollar

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,4734 (Dienstag: 1,4677) Dollar festgesetzt. Am Donnerstag steht im Euroraum die Stimmung der Einkaufsmanager im Blickpunkt. Die Indikatoren werden von der EZB bei ihrer geldpolitischen Ausrichtung stark beachtet. In den USA werden neben den wöchentlichen Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe das Konjunkturbarometer der regionalen Notenbank von Philadelphia (Philly-Fed-Index) und der Index der Frühindikatoren veröffentlicht. (awp/mc/ps/06)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.