Eurokurs gestiegen – Kaum Reaktion auf deutsche BIP-Daten

Am Morgen veröffentlichte Daten zum Bruttoinlandsprodukt in Deutschland beeinflussten den Eurokurs nur wenig. Zwischenzeitlich gab der Euro auf bis zu 1,2815 Dollar nach, stieg danach aber wieder. Die deutsche Wirtschaft war im dritten Quartal etwas schwächer als erwartet gewachsen. Das bereinigte Bruttoinlandsprodukt (BIP) war im Vergleich zum zweiten Quartal um 0,6 Prozent gewachsen, wohingegen Experten im Durchschnitt ein Wachstum von 0,8 Prozent erwartet hatten. Im Vergleich zum Vorjahr nahm die Wirtschaftsleistung im dritten Quartal um 2,3 Prozent zu. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.