Eurokurs gestiegen – US-Daten im Fokus

Der Eurokurs war bereits am Freitagnachmittag nach einem mit Enttäuschung aufgenommen Wirtschaftswachstum in den USA über 1,27 Dollar gestiegen. Im Mittelpunkt des Interesses dürften die am Nachmittag zur Veröffentlichung anstehenden US-Daten zu den privaten Einkommen und den privaten Ausgaben im September stehen, sagten Händler. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.