Eurokurs gibt Gewinne teilweise wieder ab

Der Euro notiert jedoch weiter über dem Referenzkurs vom Mittwoch. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte ihn auf 1,3479 (Dienstag: 1,3482) US-Dollar festgesetzt. Nach den schwachen US-Konjunkturdaten vom Mittwoch seien die Zinserhöhungserwartungen in den USA zurückgedrängt worden, schreibt die Landesbank Hessen-Thüringen. Ein steigender Leitzins würde den Dollar für Anleger attraktiver machen. Auch aus technischer Sicht deutet sich laut Helaba Erholungspotenzial für den Euro an. (awp/mc/ps/05)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.