Eurokurs leicht gesunken

Nachdem der Euro am Donnerstag mit 1,4766 Dollar auf ein neues Jahreshoch gestiegen war, rechnen Experten am Freitag mit nur geringen fundamentalen Impulsen. Angesichts weniger Konjunkturdaten dürften vor allem die Aktienmärkte im Fokus stehen. Als nächste wichtige Marke beim Euro gilt das Hoch vom September 2008 bei 1,4865 Dollar. Diesen Stand hatte die Gemeinschaftswährung vor der Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers erreicht – dem Höhepunkt der Finanzkrise. (awp/mc/ps/04)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.