Eurokus gestiegen – US-Verbraucherpreise im Blick

Ein Dollar war 0,7967 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,2524 (Montag: 1,2515) Dollar festgesetzt. Im weiteren Handelsverlauf stehen vor allem die am Nachmittag in den USA zur Veröffentlichung anstehenden Verbraucherpreise und die Daten zum Immobilienmarkt im Blick der Devisenhändler. Von den Daten werden sich Hinweise auf die weitere Zinspolitik der US-Notenbank erhofft. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.