Europäischer Nutzfahrzeugmarkt weiterhin schwach

Von dem Rückgang auf 143.293 Fahrzeuge waren alle Gewichtsklassen betroffen. Seit Anfang des Jahres sind damit nun gut ein Drittel weniger neue Nutzfahrzeuge in Europa zugelassen worden. Insgesamt summieren sich die Verkäufe von Herstellern wie Daimler, Volvo, Scania oder MAN im Zeitraum von Januar bis November auf 1,56 Millionen Stück. Im Zuge der Wirtschaftskrise und dem geringeren Transportaufkommen kämpft die Branche mit einem massiven Auftragsrückgang. Die Hersteller versuchen mit der Drosselung ihrer Produktion, Arbeitszeitverkürzungen und Entlassungen gegenzusteuern. (awp/mc/ps/05) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.