Eurozone: Arbeitslosenquote steigt im September leicht an

Ein Jahr zuvor hatte die Quote noch bei 9,8 Prozent gelegen. Die niedrigste Quote in der Eurozone haben die Niederlande mit 4,4 Prozent, während Spanien mit 20,8 Prozent den höchsten Wert aufwies. In Deutschland lag die Quote bei 6,7 Prozent.


Preisauftrieb nimmt leicht zu
Im Euroraum hat sich der Preisauftrieb im Oktober erneut leicht beschleunigt. Die jährliche Inflationsrate sei von 1,8 Prozent im Vormonat auf 1,9 Prozent gestiegen, teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat am Freitag in Luxemburg mit. Mit dem Anstieg der Jahresrate im Währungsraum nähert sich die Inflation wieder dem Ziel der Europäischen Zentralbank (EZB) an. Die Notenbank strebt mittelfristig eine Inflationsrate von knapp zwei Prozent an. (awp/mc/ss/21)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.