Eurozone: Industrieproduktion nicht so kräftig gesunken wie befürchtet

Dies teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat am Montag in Luxemburg mit. Von Thomson Financial News befragte Volkswirte hatten mit einem Rückgang um 0,8 Prozent gerechnet. Im Oktober war die Produktion auf Monatssicht noch um revidierte 0,5 (bisher 0,4) Prozent gestiegen. Im Jahresvergleich erhöhte sich die Industrieproduktion im November um 2,7 Prozent. Hier waren die befragten Experten von einen etwas höheren Anstieg um 2,8 Prozent ausgegangen. Im Vormonat Oktober war die Produktion um revidierte 4,1 (3,8) Prozent gestiegen. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.