Eurozone: Inflation bleibt im negativen Bereich

Vor Jahresfrist hatte die Rate im Eurogebiet 3,2 Prozent betragen, in der EU 3,7 Prozent. Die monatliche Rate im Oktober belief sich in beiden Gebieten auf 0,2 Prozent. Nach den Regeln der Europäischen Zentralbank herrscht im gemeinsamen Währungsgebiet mit 16 Ländern bei Jahresraten von bis zu 2 Prozent Preisstabilität. Deutschland kam nach Angaben der EU-Chefstatistiker im Oktober auf eine Jahresrate von minus 0,1 Prozent. (awp/mc/ps/15)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.