Eurozone: Jahresinflation im September schwächer als erwartet

In ihrer Erstschätzung war die Behörde noch von eine Inflationsrate von 1,8 Prozent ausgegangen. Auch von AFX befragte Volkswirte hatten diesen Wert erwartet. Im Vergleich zum Vormonat blieben die Preise unverändert. Experten hatten dies erwartet. Die Kernrate der Verbraucherpreise lag im Jahresvergleich bei 1,5 Prozent, nach revidierten 1,4 Prozent im August. Experten hatten mit einer Kerninflationsrate von 1,3 Prozent gerechnet. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.