Eurozone: sentix-Index sinkt im Mai wieder leicht

Dies teilte das Analyseinstitut sentix am Montag in Limburg mit. Die Lagekomponente schwächte sich etwas stärker ab als der Gesamtwert. Sie ging auf 23,5 (Vormonat 26,5) Punkte zurück. Die konjunkturelle Moderation setze sich damit fort. Der Erwartungswert kletterte hingegen zum zweiten Mal in Folge. Er legte von minus 16 auf minus 14,75 Zähler zu. Er deute somit weiter die Möglichkeit einer Trendwende an, hiess es.


US-Daten überraschen
Die eigentliche Überraschung liege jedoch in den US-Daten, hebt das Institut hervor. Hier seien die Erwartungen um 13 Punkte nach oben gesprungen. Die Anleger erwarteten damit ein Ende der konjunkturellen Talfahrt in den USA. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.