Eurozone: Stimmung der Einkaufsmanager weiter gesunken

Im Dienstleistungssektor trübte sich die Stimmung ebenfalls ein. Hier sank der Index nach vorläufigen Zahlen von 56,2 Punkten auf 55,4 Punkte, wobei Ökonomen zuvor einen moderateren Rückgang auf 56,0 Zähler erwartet haben.


Deutschland: Industrie-Indikator sinkt überrraschend deutlich
In Deutschland fiel der Indikator für das Verarbeitende Gewerbe überraschend stark zurück. Der Dienstleistungssektorindex trübte sich hingegen wie erwartet ein. In Frankreich, der zweitgrössten Volkswirtschaft der Eurozone, verbesserte sich die Stimmung im Dienstleistungssektor überraschend. Der Stimmungsindikator für Industrie fiel allerdings unerwartet deutlich. Ab einem Wert von 50 Punkten deuten die Indikatoren auf einen Anstieg der wirtschaftlichen Aktivität hin. Liegen die Kennzahlen unter diesem Wert, kann von einem Rückgang ausgegangen werden. (awp/mc/ps/12)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.