Experten zuversichtlich für Chipindustrie – Höhepunkt 2008

Unter anderem wegen des anhaltenden Handybooms werde die Branche 2008 mit einer Rate von etwa 20 Prozent wachsen. Damit werde das Wachstum zwar nicht so stürmisch ausfallen wie in früheren Aufschwüngen. Im Gegenzug sei dafür aber auch der jüngste Abschwung moderat ausgefallen.


Branche profitierte vom Wirtschaftsboom in China und USA
I m laufenden Jahr rechnen die Marktforscher mit einem Wachstum der Halbleitermärkte von acht Prozent auf 246 Milliarden Dollar. Die Branche profitierte derzeit vor allem vom Wirtschaftsboom in China und den USA. In beiden Ländern falle das Wachstum in diesem Jahr wohl stärker aus als ursprünglich erwartet, sagte Matas. Risiken seien unter anderem die hohen und volatilen Ölpreise, der Preiskampf bei PCs und die steigenden Zinsen.


Zuversichtlich für die nahe Zukunft
Für 2008 ist IC Insights aber zuversichtlich. In Jahren mit Präsidentschaftswahlen in den USA wachse die Weltwirtschaft oft stark, sagte Matas. Auch China wolle im Jahr der Olympischen Spiele eine erfolgreich wachsende Wirtschaft präsentieren. Zudem werde das neue Microsoft-Betriebssystem Vista den Absatz von Computern beflügeln. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.