EZB belässt Leitzins wie erwartet bei 3,25 Prozent

Der wichtigste Leitzins zur Versorgung der Kreditwirtschaft mit Zentralbankgeld liege weiterhin bei 3,25 Prozent, teilte die EZB am Donnerstag nach ihrer Ratssitzung in Frankfurt mit. Auf ihrer letzten Sitzung im Oktober hatte die EZB den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte angehoben.

Entscheidung wie erwartet
Alle der 30 von AFX News befragten Volkswirte hatten mit der Entscheidung gerechnet. Ebenso rechnen die befragten Experten einhellig mit einer Zinserhöhung von 0,25 Punkten auf dann 3,50 Prozent im Dezember. Uneinigkeit besteht jedoch über die Entwicklung im kommenden Jahr. EZB-Präsident Jean-Claude Trichet wird die Entscheidung um 14.30 Uhr in einer Pressekonferenz erläutern. (awp/mc/ar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.