EZB: Zinsniveau nach wie vor angemessen

Auch im kommenden Jahr sei mit einer allmählichen moderaten Erholung der Wirtschaft zu rechnen. Damit bekräftigte die Notenbank jüngste Aussagen ihres Präsidenten Jean-Claude Trichet. Die Unsicherheit über den Konjunkturausblick sei aber immer noch hoch, unterstreicht die EZB. Die mittel- bis langfristigen Inflationserwartungen seien nach wie vor fest verankert. Kurzfristig dürfte die Teuerung wieder in den positiven Bereich zurückkehren, nachdem sie zuletzt mehrere Monate negativ gewesen war.


EZB-Umfrage: Experten etwas optimistischer für Konjunktur
Eine Befragung der Europäischen Zentralbank (EZB) bei Experten im vierten Quartal hat eine etwas optimistischere Einschätzung für die Konjunkturentwicklung ergeben. Für das laufende Jahr erwarten die Experten eine Wachstumsrate von minus 3,9 (zuvor minus 4,5) Prozent. 2010 dürfte der Euroraum dann wieder um 1,0 (0,3) Prozent wachsen. Für 2011 wird eine Rate von 1,6 (1,5) Prozent erwartet. Längerfristig liegt das erwartete Wachstum bei unverändert 1,9 Prozent.


Inflation dürfte niedrig bleiben
Bei der Teuerung rechnen die Experten nun mit einer Inflation von 0,3 (0,4) Prozent im laufenden Jahr. 2010 wird eine Rate von 1,2 (1,1) Prozent veranschlagt, und für 2011 von 1,6 (1,5) Prozent. Längerfristig liegt die Erwartung bei 1,9 (2,0) Prozent.  (awp/mc/ps/13) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.