Farmville-Firma Zynga kauft Spielentwickler in Japan

„Social Games“ sind Online-Spiele für soziale Netzwerke wie Facebook und liegen zurzeit besonders im Trend. Unoh gilt als Pionier für solche Spiele in Japan. Das Unternehmen wurde 2001 gegründet. Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht. Unoh soll bei Zynga Japan eingegliedert werden, einem Joint Venture von Zynga mit dem japanischen Telekommunikationskonzern Softbank. Zynga erreicht mit seinen Spielen nach eigenen Angaben monatlich mehr als 235 Millionen Nutzer. Nach bislang nicht bestätigten Berichten soll das Internet-Unternehmen Google mindestens 100 Millionen Dollar in Zynga investiert haben. (awp/mc/ss/15)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.