Fiat im 1. Quartal in roten Zahlen – Griff nach Chrysler und Opel?

Unter dem Strich erwirtschaftete das Unternehmen ebenfalls einen Verlust. Nach 405 Millionen Euro Überschuss vor einem Jahr schlug ein Fehlbetrag von 410 Millionen zu Buche.


Partnerschaft mit Chryler schon bald unter Dach und Fach?
Zudem verhandelt Fiat nach eigenen Angaben weiterhin mit Chrysler und dem amerikanischen Finanzministerium und peilt an, bis Ende dieses Monats eine Partnerschaft unter Dach und Fach zu bringen. Dafür muss sich Fiat aber die Unterstützung der Gläubiger und Gewerkschaften Chryslers sichern. Sollte Fiat der Schulterschluss mit Chrysler nicht gelingen, droht dem amerikanischen Traditionsunternehmen die Insolvenz.


Fiat offenbar auch an Opel interessiert
Fiat soll sich aber auch für Opel interessieren. Opel-Gesamtbetriebsratschef Klaus Franz bestätigte einen Bericht von «Spiegel Online». Eine entsprechende Absichtserklärung soll nach «Spiegel»-Informationen bereits am kommenden Dienstag unterzeichnet werden. Franz konnte diesen Termin zwar nicht bestätigen: «Ich gehe aber davon aus, dass er stimmt.» Die europäischen Arbeitnehmervertreter sind gegen einen Einstieg der Italiener. Sie fürchten einen massiven Stellenabbau bei Opel in Deutschland. Fiat machte keine Angaben zu seinem angeblichen Interesse.


Franz: Fiat will an Bürgschaften ran
Fiat strebe keine strategische Partnerschaft an, kritisierte Franz. Das Unternehmen wolle lediglich kurzfristig an Bürgschaften kommen. «Fiat hat 14,2 Milliarden Euro Schulden und richtig dicke Liquiditätsprobleme. Die kommen derzeit nicht an Geld», sagte Franz. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte einem möglichen Investor von Opel Ende März staatliche Unterstützung zugesagt. Franz befürchtet, dass Fiat spätestens nach der Bundestagswahl in Deutschland massiv Stellen abbauen werde. Opel und Fiat machten sich in allen Segmenten «brutale Konkurrenz». «Für so ein durchsichtiges Konzept können die Regierungen keine Bürgschaften geben», forderte der Gesamtbetriebsratschef, der auch stellvertretender Opel-Aufsichtsratsvorsitzender ist. (awp/mc/pg/22)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.