Finanz Informatik erweitert Nutzung von SimCorp Dimension

Damit werden zukünftig alle deutschen Sparkassen im Eigenhandel mit der Software von SimCorp arbeiten. Die damalige Sparkassen Informatik hatte sich Ende 2004 für SimCorp Dimension zur Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen im Eigenhandel der betreuten Sparkassen (u. a. MaRisk) entschieden. Das System wird seit 2006 sukzessive allen betreuten Instituten zur Verfügung gestellt.

«SimCorp Dimension hat sich bei unseren Sparkassen bewährt», erläutert Willi Bär, Geschäftsführer der Finanz Informatik. «Mit der SimCorp Software bieten wir unseren Sparkassen – gerade auch für das wichtige Thema Risiko-Management – eine moderne und zukunftssichere Lösung.» «Wir freuen uns, diese Erfolgsgeschichte mit der Finanz Informatik nun gemeinsam weiter fortschreiben zu können», erklärte Dr. Jochen Müller, Geschäftsführer der SimCorp GmbH.






Firmenprofil Finanz Informatik GmbH & Co. KG:
Die Sparkassen-Finanzgruppe ist die grösste kreditwirtschaftliche Gruppe Deutschlands. Die Finanz Informatik mit Sitz in Frankfurt am Main ist der IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe. Zu ihren Kunden gehören 441 Sparkassen, 10 Landesbanken, 10 Landesbausparkassen, weitere Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe sowie Dritte. Die Finanz Informatik ist rückwirkend zum 1. Januar 2008 aus der Fusion der Sparkassen Informatik (Frankfurt am Main) und der FinanzIT (Hannover) hervorgegangen. Das Angebot umfasst das gesamte Spektrum der IT: von der Entwicklung und Bereitstellung von Anwendungen, Netzwerken und technischer Infrastruktur über Beratung, Schulung und Support bis hin zum Rechenzentrumsbetrieb.

Firmenprofil SimCorp:
SimCorp ist ein weltweit führender Anbieter von Software für Finanzdienstleister. Das Kernprodukt SimCorp Dimension ist ein integriertes Investment-Management-System, das die Anforderungen von Front- bis Back-Office auf der Basis eines durchgängigen Straight-Through-Processing (STP) in einem einzigen System vereint. Damit unterscheidet sich SimCorp Dimension grundsätzlich von anderen IT-Lösungen, die aus einer Vielzahl von Einzelsystemen mit jeweils eigener Datenhaltung und Schnittstellen bestehen. Die Entwicklungsabteilung ist nach dem Standard CMMI Level 2 zertifiziert, der insbesondere in sicherheitskritischen Branchen Verwendung findet.

SimCorp hat seinen Sitz in Kopenhagen und beschäftigt weltweit über 1.000 Mitarbeiter. Niederlassungen des börsennotierten Unternehmens befinden sich in Europa, Asien, Australien und den USA. Die SimCorp GmbH mit 140 Mitarbeitern ist zuständig für die Märkte in Deutschland, Österreich und dem deutschsprachigen Luxemburg. Sie hat ihren Sitz in Bad Homburg sowie eine Niederlassung in München. Vertrieb und Implementierung in Österreich liegen in der Hand der SimCorp Österreich GmbH in Wien. SimCorp Dimension ist eine marktführende Investment-Management-Software. Sie wird von namhaften Banken und Sparkassen, Fonds- und Versicherungsgesellschaften sowie Versorgungseinrichtungen gleichermaßen genutzt; weltweit setzen mehr als 160 Finanzdienstleister SimCorp Dimension ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.