Finanzkrise trifft auch Diamanten-Branche hart

Auch der Absatz von verarbeiteten Diamanten sei eingebrochen. Dadurch seien die Preise für Diamanten entlang der gesamten Produktionskette stark gesunken.


Hunderttausende verlieren ihren Arbeitsplatz
In Deutschland werde die Krise der Branche kaum wahrgenommen, doch in den betroffenen Staaten wie Südafrika und Indien sei es ein grosses Thema. In afrikanischen Förderländern von Diamanten und in den indischen Schleifereien hätten Hunderttausende von Menschen ihren Arbeitsplatz verloren. Da es dort in den meisten Betrieben weder funktionierende Sozialversicherungen gebe noch Vorsorgemassnahmen der Industrie stünden die Betroffenen vor dem Nichts, erläuterte Südwind-Experte Friedel Hütz-Adams. (awp/mc/ps/19)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.