Finter Bank wechselt von Isys auf SunGard Apsys

Die Finter Bank mit Tochtergesellschaft in Nassau (Bahamas) benötigte eine neue Lösung, die sich für mehrere Niederlassungen einigte und ein einheitliches Management der Kunden erlaubte, schreibt SunGard in der Mitteilung. Als Folge der Übernahme der Bank Hugo Kahn musste man zudem mehrere Systeme konsolidieren. Die Finter Bank hatte sich das Ziel gesetzt, die neue Software in sechs bis sieben Monaten zu implementieren, was offensichtlich gelungen ist.
 
Die Privatbank sei am 1. Oktober 2009 mit der neuen Software live gegangen, heisst es auf Anfrage. Sie betreibt die neue Software selber. Abgelöst wurde die Kernbankensoftware «Best» von Isys. Insgesamt registrierte SunGard im vergangenen Jahr acht Go-Lives. 2010 waren es bereits zwei. (inside.ch/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.