Fondsvolumen steigt im April um 2,5 Prozent auf 580,2 Mrd. Franken

Verantwortlich dafür seien in erster Linie die Aktienfonds, die erfreuliche Wertsteigerung auf den Vermögen und beachtliche Mittelzuflüsse ausgewiesen hätten, teilt die Swiss Fund Data (SFD) mit.


Zunehmendes Vertrauen der Anleger in Aktienanlagen
Die höheren Kursnotierungen an den wichtigen Aktienmärkten hätten den Marktwert des Vermögens der Aktienfonds im April um 6,2 Mrd CHF auf 166,1 Mrd CHF erhöht, heisst es. Gleichzeitig flossen den Fonds 3,8 Mrd CHF neue Mittel zu. Die SFD verweist dabei auf das zunehmende Vertrauen der Anleger in Aktienanlagen. Investoren würden die noch deutlich unter frühren Höchstständen liegenden Kurse als Gelegenheit zum Aufbau von Positionen in Aktienfonds betrachten. Davon profitierte auch die Kategorie Anlagestrategiefonds und vor allem Fonds mit einem höheren Aktienanteil. Trotzdem verzeichnete die Kategorie insgesamt einen leichten Mittelabfluss.


Geldmarktfonds übertreffen andere Kategorien deutlich
Wie bereits in den Vormonaten investierten Anleger in allen wichtigen Währungen neue Mittel in Geldmarktfonds. Mit einem Zuwachs von 15,4 Mrd CHF oder 21,2% übertreffen die Geldmarktfonds alle anderen Kategorien im laufenden Jahr deutlich, so SFD. Die Obligationenfonds verzeichneten auch im April einen stärkeren Rückgang des Vermögens um 2,2 Mrd CHF oder 1,9%. Die seit längerer Zeit zu beobachtenden Mitterückzüge aus dieser Kategorie führt SFD teilweise auf die grosse Auswahl an Instrumenten im festverzinslichen Bereich zurück. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.