Ford-Chef Mattes fordert 40 Milliarden Kreditrahmen der EU für Autobranche

Das sagte Matthes der Nordrhein-Westfalen-Ausgabe der «Bild»-Zeitung (Freitag). «Denn dazu müssen wir alle unsere Entwicklungen vorantreiben.» Nach Vorstellungen Mattes» soll dies kein Rettungsschirm sein, sondern finanzielle Mittel, die verzinst und zurückgezahlt werden. «Es geht hier um moderne Technologie und die Wettbewerbsfähigkeit auf dem Weltmarkt», sagte er. Gleichzeitig schloss der Ford-Chef eine Finanzspritze der Bundesregierung für sein Unternehmen aus: «Wir brauchen kein Geld von Frau Merkel. Wir haben nie und werden nie staatliche Hilfen der Bundesregierung in Anspruch nehmen.» (awp/mc/gh/09)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.