Fortis steigert Halbjahresüberschuss zweistellig

Ohne Veräusserungserlöse kletterte der Gewinn um 34 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro, wie die Fortis SA am Donnerstag mitteilte. Im zweiten Quartal wuchs der Gewinn ohne Verkaufserlöse überraschend um 1 Prozent gegenüber dem «starken ersten Quartal» auf 1,06 Milliarden Euro. Analysten hatten dagegen einen Rückgang auf 646 bis 735,5 Millionen Euro erwartet.


Inklusive Veräusserungserlösen wuchs der Halbjahres-Überschuss um 18 Prozent auf 2,54 Milliarden Euro. Aktionäre sollen eine Zwischendividende von 0,52 Euro je Aktie erhalten. Fortis-Chef Jean-Paul Votron begründete das Quartalsplus mit einem guten Geschäftsverlauf bei anhaltend günstigen Marktbedingungen. Auch schwankungsanfälligere Faktoren wie Handels- und Kapitalgewinne hätten zu den «soliden Ergebnissen» beigetragen. (awp/mc/as)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.