Fuchs Petrolub kauft Geschäftsbereich von Shell

Der Shell- Geschäftsbereich erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 21 Millionen Euro. Zum Kaufpreis machte Fuchs Petrolub auch auf Nachfrage keine Angaben.

Künftig bei den drei grössten Anbietern
Mit dem Zukauf zum 1. Oktober ergänzt das im MDax notierte Unternehmen sein bestehendes Angebot an Schmierstoffen für die Nahrungsmittelindustrie. Fuchs Petrolub zählt damit künftig zu den drei grössten Anbietern weltweit in diesem Markt, wie ein Sprecher sagte. Schmierstoffe für Maschinen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie müssen besondere Anforderungen erfüllen und vor allem nahrungsmitteltauglich sein.

Rekordergebnis angepeilt
Fuchs Petrolub hatte nach einem kräftigen Wachstum im ersten Halbjahr angekündigt, in diesem Jahr ein Rekordergebnis anzupeilen. Erstmals in seiner Geschichte will der Konzern beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) die Marke von 200 Millionen Euro knacken. Im ersten Halbjahr erzielte das Unternehmen, das 3515 Mitarbeiter weltweit beschäftigt, ein operatives Ergebnis von 123,9 Millionen Euro und einen Gewinn von 86,5 Millionen Euro. Der Umsatz kletterte auf 700,7 Millionen Euro./mar/DP/nmu. (awp/mc/ss/gh/29)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.