G8-Staaten streben mehr Transparenz auf Ölmärkten an

Auf dem Treffen der G8-Finanzminister Ende dieser Woche werde mit Sicherheit die Frage gestellt, wer etwas tun könne, «um die gegenwärtige Preisspirale in den Griff zu bekommen». Die Vorschläge Frankreichs für die G8 seien durchaus zu unterstützen. Auch könnte das Ausmass von Spekulationen bei der Preisbildung untersucht werden. Auf nationaler Ebene müsse die Politik aber alle Massnahmen unterlassen, die die Preisbildung künstlich beeinflussen würde. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.